Mittwoch, 21. Oktober 2015

Wundschutzcreme für Babys zum Sprühen ?

 Von Nestle habe ich das neue Wundschutzspray von Bübchen zum testen erhalten. Es kam eine Tube mit 100 ml.


PSSSSSTTTTTT......

Der erste Baby Wundschutz zum Sprühen!


Allgemeine Produktinfos:




Bübchen Wundschutz Spray


Ein wunder Po tut weh, trübt Babys gute Laune und Mamas gleich mit. Dagegen hilft jetzt das neue Bübchen Wundschutz Spray. Das Besondere? Anders als übliche Wundschutzcremes lässt sich das Spray mit nur einer Hand so sanft und hygienisch wie nie zuvor auftragen, ohne Verschmieren und Verreiben. Mit seinem leichten Cremefilm ist es außerdem luftdurchlässig und atmungsaktiv. Mit Wirkstoffen wie Panthenol und Bio-Calendula schützt es Babys Po zuverlässig vor Entzündungen und fördert das Abklingen von Rötungen. Einfach bei jedem Windelwechsel 3 bis 4 Sprühstöße Bübchen Wundschutz Spray auftragen, ohne die empfindlichen oder gereizten Hautstellen zu strapazieren. Wie mit all unseren Bübchen Produkten garantieren wir Ihnen auch mit dem Wundschutz Spray unseren 3-fach-Hautschutz vor Feuchtigkeitsverlust, vor Entzündungen und vor erhöhtem Allergierisiko.

( Quelle Nestle-Marktplatz.de )
Zum Produkt:

Der Wundschutzspray befindet sich in einer kleinen Flasche mit Sprühfunktion.
Der Sprühkopf lässt sich leicht drücken. Die Creme ist leicht cremig/flüssig und in einem gelbton. Beim ersten Sprühen auf die Hand sah es aus als hätte jemand Durchfall. Sorry nur es sah echt so aus. Es wirkt mit der farbe bisschen komisch heißt aber nichts. Es fühlt sich nicht reizend oder unangenehm auf meiner haut an.

Ich hab es meinem kleinen auf die Wunden/ geröteten Stellen aufgesprüht und hab gewartet, ich hab gemerkt, dass es ihm nicht gefallen hat. Ob es gebrannt oder gejuckt hat konnte ich nicht sagen oder ob es einfach daran lag, dass die Creme aufgesprüht wurde, es hat ihm nicht gefallen. 
Er fing an sich zu beschweren.
 Beim nächsten Windelwechseln konnte man sehen, wie die ganze Windel gelblich von innen verfärbt war. 

Ich bin ehrlich und konnte nach mehreren Versuchen keinen Unterschied bemerken, ausser das es Maxim so ganz und gar nicht gefallen hat. Es kann sein, dass die Rötungen zum Teil besser geworden sind, aber nicht sofort weg waren . 
Da ich schon lange die Weleda Calendula Babycreme benutzt, mache ich mir keine Sorgen mehr, wenn mein kleiner mal einen Ausschlag oder ähnliches hat. 

Die Weleda Calendula Babycreme ist wie ein Wundermittel. 
Direkt beim nächsten Windelwechseln ist fast nichts mehr zu erkennen und ich kann mich nicht über einen wunden Po bei meinem Sohn beschweren.
Vielleicht bin ich dadurch zu sehr verwöhnt worden und erkenne keine andere Creme mehr.


 Bei einem Preis von 3,95 € für 100 ml ist die Sprühcreme nicht so billig! Jeder muss sich selbst davon überzeugen! 

Bei uns ist die Wundschutz Sprühcreme auf jeden Fall leider durchgefallen und wird nicht mehr gekauft!



Kommentare:

  1. Auch meiner Tochter hat die Creme leider sehr weh getan. Sie weinte fürchterlich und sagte mir auch, dass es brennt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa nicht gut. Ich benutze sie nicht mehr.

      Löschen