Dienstag, 27. Oktober 2015

Produkttest Moorsonne


Ich hatte das Glück und dürfte diese tolle Moorsonne mit meinem Sohn testen. Auf den Produkttest bin ich über Facebook Aufmerksam geworden und habe nicht gezögert und mich direkt beworben. Nach paar Tagen wurden die gezogenen Gewinner ermittelt und ich war dabei und durfte als 1 von 10 Personen die Moorsonnen testen.
Die Freude war groß, da ich mir schon lange ein Moorkissen kaufen wollte, aber nicht ein spezielles für Kinder , sondern eins für mich.
Gesponsert wurde das Kissen von Produkttester Seiten. Die Sonne selbst ist von der Firma bb med.

Allgemeines zum Produkt:


Das Kissen ist mit einer Moorfüllung, ein modifiziertes Naturprodukt, Farbschwankungen und Verfärbungen sind natürlich bedingt.
Der Torf wird aus regenerativem Abbau in Deutschland gewonnen. Die Moorkissen werden in Deutschland produziert.
Das Kissen ist in einer textilen Schutzhülle gepackt mit einem Sonnenmotiv. Die textile Schutzhülle kann auch als Schnuffeltuch für Kinder im Alter ab 0 Jahren verwendet werden.

Babys und Kinder sind gegen Wärmeeinwirkungen sehr empfindlich. Zu starke Wärme kann Gesundheitsschäden verursachen!
Vorher unbedingt die Wärme kontrollieren!
Temperaturen sollten auch nicht überschritten werden, da sonst Brandgefahr droht!

Sollte sich das Produkt aufblähen, sollte die Mikrowelle oder der Backofen direkt ausgeschaltet werden und das Moorkissen abkühlen lassen und danach auf Schäden kontrollieren.


Kontraindikationen

Nicht als Wundauflage und nicht bei wärmeempfindliche Personen, bei Raynaud Syndrom und bei arteriellen Durchblutungsstörungen anwenden.
Nach Einnahme von schmerzstillenden und beruhigenden Mitteln sollte die Moorsonne nicht eingesetzt werden, da das Wärme-und Kälteempfinden herabgesetzt sein könnte. Ein Arzt sollte vor der Anwendung gefragt werden. Allzu lange Anwendung kann zu Hautverbrennungen führen.


Die Moorsonne in der Wärmetherapie:

Indikationen: Blähungen, Bauchschmerzen

Anwendung:
Moorkissen aus der textilen Schutzhülle nehmen. Schutzhülle nicht erhitzen!

1.
Mikrowelle:
Moorkissen für ca. 45 Sekunden bei 600 W in der Mikrowelle erwärmen. Bei Bedarf in 10 Sekundenschritten verlängern. Nicht unbeobachtet erhitzen!

Wasserbad:
Das Moorkissen für ca. 1,5 Minuten in eine Plastikschüssel mit heißem, nicht kochendem Wasser ( bis max. 80 Grad) legen. Moorkissen entnehmen mit einem Holt-oder Kunststofflöffel, der keine scharfen Kanten aufweist. Nach Entnahme das Moorkissen gut abtrocknen.

Backofen:
Das Moorkissen auf einem Backofengeeigneten Teller legen. Im NICHT vorgeheizten Backofen für ca. 10 Minuten bis max. 120 Grad erwärmen. Bei Bedarf in 1-Minutenschritten verlängern. Nicht mit heißem Metall in Berührung bringen. Nicht unbeobachtet erhitzen!

2.
 Vor Anwendung das Moorkissen in die textile Schutzhülle einstecken und in das Bettchen legen. Wärme vermittelt Wohlbefinden und Behaglichkeit. Das Moorkissen vor dem Zubettgehen des Kindes aus dem Bettchen entfernen!

3.
 Wenn das Kind schon 3 Jahre alt ist, kann das Moorkissen auch auf dem Bauch oder auf die Füße gelegt werden.



Die Moorsonne in der Kältetherapie:

Indikationen: Insektenstiche, Stauchungen und Prellungen, bei leichtem Fieber

Moorkissen aus der textilen Schutzhülle nehmen. Die Schutzhülle nicht in den Kühlschrank legen! Die Moorsonne sollte nicht kälter als kühlschrankkalt angewendet werden!

1.
Moorkissen min. 2 Stunden in den Kühlschrank legen. Es kann dort aber auch dauerhaft gelagert werden.

2.
Vor Anwendung das Moorkissen in die tetile Schutzhülle einstecken. Die kühle Sonne kann z.B. bei Insektenstichen, leichtem Fieber oder einer Prellung Linderung verschaffen.


Alter des Kindes/ Verwendungszweck

0-18 Monate -->

- Textile Schutzhülle ohne Moorkissen als Schnuffeltuch geeignet
-Wärmetherapie ( ca.42 Grad ), nur zum Vorwärmen des Bettchens geeignet
-Kältetherapie (kühlschrankkalt) geeignet

18 Monate bis 3 Jahre-->

- Textile Schutzhülle ohne Moorkissen als Schnuffeltuch geeignet
-Wärmetherapie ( ca.42 Grad ), nur zum Vorwärmen des Bettchens geeignet
-Kältetherapie (kühlschrankkalt) geeignet

3 Jahre und älter-->

- Textile Schutzhülle ohne Moorkissen als Schnuffeltuch geeignet
- Wärmetherapie ( ca. 42 Grad) geeignet
-Kältetherapie (kühlschrankkalt) geeignet





Pflege der Moorsonne

- Textile Schutzhülle ist bei ca.30 Grad waschbar. Vor dem Wascgeb das Moorkissen entfernen! Nach dem waschen vollständig trocknen lassen.
-Das Moorkissen nach der Benutzung mit einem feuchtem Tuch reinigen und trocken lagern.
-Moorsonne stets trocken halten und regelmäßig lüften.
-Bei längerer Verwendungspause das Moorkissen regelmäßig erwärmen um einer Austrocknung entgegenzuwirken.


Meine Eindrücke

Beim öffnen der Verpackung fiel mir sofort die freundlichen schöne Sonne auf.  Die Schutzhülle wirkt mit den hellen Farben sehr ansprechend und kinderfreundlich. Mit einem lächeln in der Mitte der Stoffhülle begeistert es jedes Kinderherz.
Der Stoff ist angenehm weich und reizt nicht an der Haut. Auf der Hinterseite findet sich eine Lasche mit Klettverschluss , wo das Moorkisseneingesetzt und herausgenommen werden kann. Der Klettverschluss ist fest und kann von kleineren Kindern nicht geöffnet werden ( also von meinem Sohn noch nicht!).

Das Moorkissen  ist von der Größe genau angepasst und passt perfekt in die Schutzhülle rein.
Von der Konsistenz ist es cremig aber auch fest wie ein blaues Wärme/Kältekissen.

Handhabung ist leicht. Wie in der Anleitung beschrieben habe ich alle Schritte versucht ( in der Wärmetherapie, Kältetherapie ist ja nur eine).
Alle Methoden sind einfach durchzuführen und alles ohne Probleme durchführbar. 
Ich habe mir z.B. die Anleitung an den Kühlschrank geheftet und konnte somit sofort sehen was ich machen muss. Am einfachsten und schnellsten fand ich die Mikrowellen Methode zum erwärmen des Moorkissens. Die anderen Methoden funktionieren auch gut, dauern jedoch etwas länger.

Da mein Sohn noch klein ist, konnte ich ihm die Schutzhülle nur als Schnuffeltuch geben, die Kältetherapie probieren und bei der Wärmetherapie nur zum Vorwärmen des Bettchens. 
Daher habe ich die anderen Methoden bei mir oder meinem Mann ausprobiert. Da mein Mann in der Zeit eine Schwellung hatte, war es total perfekt. 
Schnell aus dem Kühlschrank rausgeholt und gekühlt.

Mein Fazit

Die Moorsonne ist super praktisch und einfach in der Handhabung. Mit dem tollen Motiv auf der Schutzhülle sehr kinderfreundlich. Mein Sohn mochte es einfach als Tuch zum spielen zum nehmen. Die verschiedenen bunten und hellen Sonnenblätter hat mein Sohn gerne in den Mund genommen oder daran gezogen. Der weiche Stoff reizt nicht und ist sehr weich.
Die verschiedenen Methoden zum Erwärmen sind einfach durchzuführen und führen zu keinen Komplikationen. Es sollte dabei nur die Anleitung beachtet werden und nicht beunaufsichtigt liegen lassen, dass es nicht in Kinderhände kommt.

Reinigung geht schnell und einfach. Einfach bei der nächsten Wäsche mit in die Waschmaschine werfen und bei 30 Grad waschen. Danach nur noch Lufttrocknen lassen und nicht in den Trockner schmeissen oder bügeln.

Ich habe nach jeder Anwendung das Moorkissen mit einem feuchten Tuch abgewischt und wieder in de Kühlschrank gelegt. Die Schutzhülle habe ich in den Schrank verstaut. Nach der Wärmetherapie sollte die Schutzhülle besser gewaschen werden, da sie warm ist und Feuchtigkeit annimmt.

Im ganzen ein super Produkt und vielseitig Anwendbar! Ich will es nicht mehr missen! Seit wir es haben, ständig im Gebrauch. Jetzt bei der kalten Zeit super schön zum Wärmen!


Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen!
Hinterlasst mir einfach ein Kommentar !
Gerne dürft ihr meinen Beitrag liken und teilen!
Vergesst nicht, mich auf Facebook zu liken, um keinen neuen Beitrag zu verpassen!

Liebe Grüße, eure Alexa :) 

Kommentare:

  1. AAAAWWW!!! ich will eine Moor-Sonne :-D
    die is ja so putzig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja sieht fast wie ein normals Kinderspielzeug aus!

      Löschen